Zurück zur Startseite
Suchen Sie in 108.457 Anzeigen

Tod eines Kindes

Initiative REGENBOGEN - "Glücklose Schwangerschaft" e.V.
Ein Kreis von betroffenen Frauen und Männern, die anderen Eltern ihre Hilfe durch Erfahrungsaustausch und Gespräche anbieten möchten.
http://www.initiative-regenbogen.de/

Schmetterlingskinder
Eine Seite für Eltern, die durch eine Fehlgeburt, Totgeburt, medizinisch indizierten Abbruch, eine Frühgeburt, durch Krankheit, oder während oder kurz nach der Geburt oder durch den plötzlichen Säuglingstod ihr Kind verloren haben.
http://www.schmetterlingskinder.de/

Der Bundesverband Verwaiste Eltern in Deutschland e.V.
bietet Hilfe für trauernde Mütter, Väter, Geschwister, Großeltern und Menschen, die sie begleiten möchten.
http://www.veid.de/

Engelskinder
Homepage für Eltern, die ihr  Kind durch eine Fehlgeburt, Totgeburt, medizinisch indizierten Abbruch, Frühgeburt, während oder kurz nach der Geburt verloren haben.
http://www.engelskinder.ch/

Leben ohne Dich
Selbsthilfe-Initiative und Verein verwaister Eltern "Leben ohne Dich" e.V.
Bietet Hilfe für verwaiste Eltern und Geschwister, um die Trauer über den Verlust
eines Kindes zu teilen und untereinander Kontakt aufzunehmen, um Trost zu spenden,
Erfahrungen auszutauschen und die Tabuisierung des Themas Tod zu überwinden.
http://www.leben-ohne-dich.de/

Maximilian-Projekt
Hilfe nach dem Verlust eines Kindes von Anbeginn der Schwangerschaft bis zum vollendeten dritten Lebensjahr.
http://www.maximilianprojekt.com/

Muschel
für Eltern, die ihr Baby durch Fehlgeburt, Totgeburt, Frühgeburt, medizinisch indizierten Schwangerschaftsabbruch oder im ersten Lebensjahr nach der Geburt verloren haben.
http://www.muschel.net/

Lichtblick

Individuelle Beratung für betroffene Frauen / Männer, sowie für Fachleute zu den Themen Fehl- und Totgeburt, Schwangerschaftsabbruch, Pränataldiagnostik, Austragen eines nicht lebensfähigen oder behinderten Kindes u.v.m.
http://www.heike-brueggemann.de/

 



Trauernde Kinder

Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e. V.
Bietet Kindern und Jugendlichen, die um einen verstorbenen Menschen trauern, einen geschützten Raum für ihren individuellen Trauerweg an. Auf dem Weg begleiten Pädagogen, Psychologen und geschulte Freiwillige die Kinder und Jugendlichen.
http://www.trauernde-kinder.de/


ABUKiT
Akuthilfe, Begleitung, Unterstützung von Kindern in Trauerzeiten, Informationen für Betroffene und Einsatzkräfte,
Trauer bei Kindern, Trauerbegleitung für Kinder,
http://www.abukit.de/index.html



Suizid

AGUS – Angehörige um Suizid e.V.
Die bundesweite Selbsthilfeorganisation für Trauernde, die einen nahe stehenden Menschen durch Suizid verloren haben.
http://www.agus-selbsthilfe.de/
 

 

Tecum e.V.
Gemeinnütziger, eingetragener Verein zur Betreuung und Begleitung suizidgefährdeter
Menschen sowie deren Angehörigen.
http://www.tecum-koblenz.de


Verlust eines Lebens-/Ehepartners

Verwitwet.de e.V.
Der Verein will verwitweten Müttern und Vätern bzw. verwaisten Kindern und Jugendlichen Lebenshilfe in allen Lebenslagen geben. Er unterstützt und fördert Einrichtungen und Maßnahmen, die eine Lebenshilfe für verwitwete Mütter und Väter darstellen.
http://www.verwitwet.de
 



Trauerchat

Die Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover bietet in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche im Rheinland eine Chatseelsorge an.

Termine: https://chatseelsorge.evlka.de/v2/index.php


„Der Trauerchat will für alle Menschen, unabhängig von Religionszugehörigkeit, Alter und Geschlecht, ein Seelsorge- und Beratungsangebot ausschließlich im Chat machen, das die Vertraulichkeit gewährleistet und die Anonymität des Chatpartners achtet.
Die Aufgaben von chatSEELsorge.de werden durch „ehrenamtliche Professionelle“ der beteiligten Landeskirchen und Fachorganisationen wahrgenommen, also durch Menschen die als PastorInnen, DiakonInnen, ReligionspädagogInnen oder BeraterInnen im Raum der Kirche angestellt sind.“

(Quelle: https://chatseelsorge.evlka.de/v2/content.php?contentTypeID=2)